UEBERGANGSDIARIUM XIV.X.XXI - GEDICHT

Die Sonne zieht vorüber,

Doch es ist kein Untergang.

Wie Blätter geht sie nieder,

Mag bald wieder anzufang’n.

 

Ja, und in all diesen Zyklen,

Schwingt auch mein Leben hin;

Von all dem nicht zu trenn’n,

Voller Vergehen wie Beginn’n.

 

So erkenn‘ ich mich in allem,

Werd‘ in Naturen mir bekannt,

Werd‘ wachsen, blühen, fallen,

Bin Sturm, bin Meer, bin Land.

 

Tom Hohlfeld